Safety Innovation Summit

11.-12.12.2018
NOI Techpark & Ski World Cup Val Gardena
Bozen & Gröden

Im Rahmen des Safety Innovation Summit 2018 kommen Forschungsinstitute, Experten und produzierende Unternehmen zusammen, um sich über das Thema Sicherheit im Skiweltcup austauschen und die Situation während der Rennen „live“ zu analysieren.

Der Safety Innovation Summit ist eine Kick-off Initiative für eine nachhaltige Entwicklung der Sicherheit im Skiweltcup. Die Sicherheitsstandards im Skiweltcup werden von den zuständigen Verbänden und Organisatoren ständig verbessert und sind mittlerweile sehr hoch. Es besteht jedoch ein Restrisiko, welches durch Materialentwicklung und Innovation minimiert werden kann. Gleichzeitig können die Sicherheitsstandards durch Forschung und Entwicklung erhöht werden. Materialentwicklung kann aber nur vorangetrieben werden, wenn zuvor eine wissenschaftliche Analyse mit reellen Daten vorhanden ist

Im Rahmen des Safety Innovation Summit können Forschungsinstitute und Unternehmen ihr Know-How zum Thema „Sicherheit auf der Skipiste“ aufzeigen und internationale Kooperationen anstreben. Die B2B Veranstaltung findet während der Rennwoche in Gröden statt und dient als Kick-off für einen Forschungsprozess, an dem am Ende neue Sicherheitslösungen entstehen. 

Die Netzwerkveranstaltung vereint Forschungsinstitute, Experten und produzierende Unternehmen in einer Arbeitsgruppe, die durch ein Forschungsprojekt innovative Lösungsansätze erarbeitet und Innovation im Sport- und Alpinsektor vorantreibt.

Inhalte

  • Treffen im NOI Techpark, Präsentation EURAC und mögliche Besichtigung des “TerraX Cubes“
  • Pistenbesichtigung mit einem Experten und Rennleiter
  •  “Kamingespräch” mit Pistenchef, Weltcupathlet sowie FIS – Manager
  • Networking Dinner
  • Live mitfiebern bei der 1. Trainingsabfahrt